Spezielle Angebote im Stadtteil von und für Eltern

Dinge gemeinsam tun, sich unterstützen, miteinander wachsen. Das macht nicht nur Spaß, das erleichtert auch den Alltag. Darum unterstützen wir in verschiedenen Stadtteilen Projekte, in denen Familien ihre sozialen Netzwerke erweitern, neue Kenntnisse erwerben und auf Menschen treffen, die ihre Interessen teilen.

Das Ziel: Projekte,die den Bedürfnissen von Eltern und Familien entsprechen. Hierzu zählen z.B.: Deutschkurse, Nähkurse, Angebote im Rahmen der Kinder- und Familienbildung (KiFa) und die Quartier-Guides. Dabei werden Mütter und Väter darin bestärkt, andere Eltern und Familien zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Die Quartier-Guides unterstützen Familien, die noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse haben, bei der Integration. Sie übersetzen in der Kita oder Schule, begleiten zum Arztbesuch oder Behördengang und vermitteln kulturelles Wissen über Deutschland. Die Quartier-Guides arbeiten mit den Familienberatungen der Kindertageseinrichtungen und der Schulsozialarbeit zusammen. So können Interessierte über die Familienberater*innen in den Kindertageseinrichtungen und in den Schulen über die Schulsozialarbeit Kontakt zu den Quartier-Guides aufnehmen.

Diese Projekte und Kursangebote finden aktuell in der Waldeckschule und in einigen unserer Kindertagesstätten statt:  St. Peter und Paul, Herz Jesu, St. Nikolaus und St. Michael, St. Martin, Don Bosco sowie in den Kindertageseinrichtungen Käthe-Luther-Kinderhaus,  Markus-Kinderhaus, Familienzentrum Im Iben und im Kinderhaus Masurenstraße.

Dieses Angebot ist ein gemeinsames Projekt mit der Stadt Singen und wird aus städtischen Mitteln finanziert.

>Hier finden Sie weitere Angebote

 

Kontakt

Alexandra Guldin
Koordinations- und Vernetzungsstelle
Quartier-Guides, Sprach-, Kultur- und Bildungsangebote

Berliner Straße 8
78224 Singen

E-Mail:

projekt.quartier(at)caritas-singen-hegau.de

Tel.:

07731 - 96 970 -550

Mobil

  0151 - 28 90 93 59

 

Corona-Pandemie

Die Gesundheit und die Sicherheit von alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern und ihren Familien, Menschen in Not sowie Menschen mit einer Behinderung stehen für uns als Caritas an erster Stelle. Daher beobachten wir die Corona Pandemie sehr aufmerksam und passen unsere Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen immer aktuell an. Als Caritasverband werden wir alles dafür tun, dass wir Ihnen weiterhin eine gute, verlässliche und sichere Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie vor allem gesund!
Wolfgang Heintschel und Oliver Kuppel