Werkstatt Integration

„Menschen stärken – Vielfalt fördern“

Bereits seit 2014 besteht das Flüchtlingsprojekt „Nah an Menschen von weit weg“. Entstanden ist es aus der unbeschreiblichen Spendenbereitschaft vieler Menschen an die Caritas.

Mit Unterstützung des Diözesancaritasverbandes und von Erzbischof Stefan Burger geht die Arbeit vor Ort jetzt in die nächste Phase: nämlich das Flüchtlingsprojekt zu erhalten und an die aktuellen Anforderungen anzupassen. Insbesondere soll das Projekt Geflüchtete durch verschiedene Angebote fördern, unterstützen und helfen, sich vor Ort im neuen Zuhause zurechtzufinden. Wir freuen uns über jeden, der sich in der Flüchtlingshilfe einbringen möchte! Sprechen Sie uns gerne an.

 

Das Projekt will:

  • Flüchtlingsinitiativen, Organisationen und Seelsorgeeinheiten begleiten
  • Ehrenamtliche, Paten und Patinnen gewinnen, schulen und vermitteln
  • im Netzwerk der Akteure Informationen, Schulungen und Beratung anbieten
  • für die interkulturelle Öffnung sensibilisieren
  • die aktive Beteiligung der Geflüchteten fördern
  • die Ökumene im Landkreis fördern

Caritas „Offene Türen“: Ukraine Hilfe

Ein Projekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Im Krieg und auf der Flucht leiden Kinder und Jugendliche wahrscheinlich am meisten. Mit unserem Projekt „Offene Türen: Ukraine-Hilfe“ bieten wir geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine Halt und einen sicheren Rahmen: Wir schaffen Räume, in denen sie sich treffen und austauschen können. Wir öffnen die Türen zu Freizeit- und Hilfsangeboten. Und wir stellen Kontakte zu ehrenamtlich engagierten Menschen her, die die Kinder und Jugendlichen vor Ort unterstützen.

Damit das alles reibungslos funktioniert, arbeiten wir in diesem Projekt eng vernetzt mit den Migrationsdiensten der Caritas, den Kirchengemeinden und weiteren Kooperationspartnern. Eines unserer Herzensanliegen ist auch, weitere engagierte Ehrenamtliche zu gewinnen, sie für diese Arbeit auszubilden und zu begleiten.

Dieses Projekt wird gefördert von Aktion Mensch. 

 

"Відкриті двері: допомога Україні"

Проект для дітей-біженців та молоді

На війні і  міграції найбільше страждають діти і молодь. Нашим проектом «Відкриті двері: допомога Україні» ми пропонуємо дітям-біженцям і молоді з України підтримку в безпечних умовах. Створюємо місця, де вони можуть зустрічатися та обмінюватися ідеями. Відкриваємо двері для дозвілля та пропозицій допомоги. Також налагоджуємо контакти з людьми-волонтерами, які підтримують дітей та молодь на місці. Щоб все пройшло як найкраще, тісно співпрацюємо з міграційними службами “Caritas”, парафіями та іншими партнерами по співпраці в цьому проекті. Однією з наших щирих турбот є також залучення  відданих волонтерів, підготовка та супровід їх для цієї роботи.

Kontakt

Miglena Abrasheva

Werkstatt Integration

Hegaustr. 42
78224 Singen

E-Mail:

abrasheva(at)caritas-singen-hegau.de

Tel.:

07731 - 96 970 -216

Mobil:

0176 - 10 55 58 57

Kontakt

Katharina Kirchberg

Werkstatt Integration

Hegaustr. 42
78224 Singen

E-Mail:

kirchberg(at)caritas-singen-hegau.de

Tel.:

07731 - 96 970 -211

Mobil:

0176 - 11 95 61 20

Kontakt

Jutta Vochazer

Werkstatt Integration

Hegaustr. 42
78224 Singen

E-Mail:

vochazer(at)caritas-singen-hegau.de

Mobil:

0176 - 10 55 58 61

Corona-Pandemie

Die Gesundheit und die Sicherheit von alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern und ihren Familien, Menschen in Not sowie Menschen mit einer Behinderung stehen für uns als Caritas an erster Stelle. Daher beobachten wir die Corona Pandemie sehr aufmerksam und passen unsere Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen immer aktuell an. Als Caritasverband werden wir alles dafür tun, dass wir Ihnen weiterhin eine gute, verlässliche und sichere Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie vor allem gesund!
Wolfgang Heintschel und Oliver Kuppel