Projekt „Zweite Hilfe inklusive“

Wir besuchen – begleiten – unterstützen

Der Caritasverband Singen-Hegau e.V. kooperiert mit dem Gesundheitsverbund des Landkreises Konstanz (GLKN), insbesondere mit dem Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen und den umliegenden Kliniken im Rahmen des Projektes „Inklusives Krankenhaus“.
Der Name „Zweite Hilfe inklusive“ wurde gewählt, da in unserem Verständnis die „Erste Hilfe“ für den Patienten durch die Krankenhauseinweisung erfolgt. Die „Zweite Hilfe“ im Krankenhaus wird durch eine inklusiv zusammengesetzte Gruppe von Ehrenamtlichen mit und ohne geistiger und/oder körperlicher Behinderung gestellt.
Ziel dieses freiwilligen Engagements ist es, einen kostenlosen Besuchs- und Begleitdienst für Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung im Krankenhaus anzubieten.

Die Menschen, die besucht und begleitet werden spüren, dass sie nicht alleine gelassen werden. Im kooperierenden Gespräch mit den Schwestern und Pflegern kann ein besonderer Hilfebedarf frühzeitig erkannt und notwendige umfassendere oder spezifische Unterstützung angeboten werden. Angehörige und gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer werden durch persönliche Kontakte in das Netzwerk einbezogen.
Viele Menschen arbeiten so gemeinsam daran, eine oft schwierige Zeit der Krankheit zu überbrücken und eine gute Basis für das Gesundwerden zu schaffen. Freiwillige, die sich engagieren wollen, oder Menschen mit Behinderung, die während eines Krankenhausaufenthaltes Unterstützung benötigen, können Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Kontakt

Martina Kaiser
Projektleitung

Erzbergerstraße 25
78224 Singen

E-Mail:

zweitehilfe(at)caritas-singen-hegau.de

Tel.:

07731 - 96 970 -490

Fax:

Mobil:

07731 - 96 970 -499

0176 - 11 95 61 00

Corona-Pandemie

Die Gesundheit und die Sicherheit von alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern und ihren Familien, Menschen in Not sowie Menschen mit einer Behinderung stehen für uns als Caritas an erster Stelle. Daher beobachten wir die Corona Pandemie sehr aufmerksam und passen unsere Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen immer aktuell an. Als Caritasverband werden wir alles dafür tun, dass wir Ihnen weiterhin eine gute, verlässliche und sichere Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie vor allem gesund!
Wolfgang Heintschel und Oliver Kuppel