Die Werkstätten

Werkstätte St. Michael.
Die Werkstätte ist in Stockach.
In der Werkstätte arbeiten 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Werkstätte Team Pirmin.
Die Werkstätte ist in Singen.
In der Werkstätte arbeiten 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Arbeits-Plätze

Hauswirtschaft

Es gibt Arbeiten in der Küche.
Zum Beispiel:
Tische eindecken. Essen ausgeben. Geschirr spülen.
Kaffee und Tee kochen. Einkaufen gehen.
Und manchmal Kuchen backen.

Es gibt Arbeiten in der ganzen Werkstätte.
Zum Beispiel:
Böden reinigen, manchmal mit Putzmaschinen.
Die Wäsche der Werkstätte waschen und bügeln.
Wenn Gäste kommen: den Seminarraum vorbereiten.

Montage-Abteilung

Das Wort Montage spricht man so: montasche.
In der Montage werden Sachen zusammengebaut.
Oder auf die Ware werden Aufkleber geklebt.
Oder die Ware wird gewogen.
Manchen Mitarbeiter arbeiten an Maschinen.

Lager

Firmen bringen Ware ins Lager.
Die Mitarbeiter bringen die Ware vom Lager in die Abteilung.
Und holen sie dort wieder ab wenn sie fertig ist.
Die Lager-Gruppe schaut: Bekommt die Firma die richtige Ware?

Schreinerei

In der Schreinerei werden Sachen aus Holz gebaut.

Zum Beispiel:
Vogelhäuser
Holz-Verpackungen
Himmels-Liegen. Das sind Sitzbänke für Wanderwege

Empfangsbüro

Am Eingang von Team Pirmin gibt es ein Empfangs-Büro.
Die Mitarbeiter nehmen Telefon-Gespräche an.
Und sie kümmern sich um die Post.

Arbeitsplätze außerhalb der Werkstätte

Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Werkstätte
möchte in einer Firma arbeiten.
Oder in einer Bäckerei.
Oder in einem Kindergarten.

In der Werkstätte gibt es einen Jobcoach.
Das Wort spricht man so. tschop-kowtsch.

Die Mitarbeiterin und der Jobcoach überlegen:
Was ist wichtig an diesem Arbeitsplatz?
Und sie schauen:
Was kann die Mitarbeiterin schon.
Und was muss sie noch lernen.

Der Jobcoach schaut wo die Mitarbeiterin arbeiten kann.
Vielleicht kann die Mitarbeiterin ein Praktikum machen.
Manche Mitarbeiterinnen bekommen einen Arbeits-Vertrag.
Dann arbeiten sie immer in der Firma.

In den Werkstätten gibt es noch mehr

Es gibt Bewegungs-Angebote

Es gibt Kurse
Es gibt zum Beispiel zum Thema Ernährung.
Und zum Thema Lesen und Schreiben. Und Rechnen.

Sie singen gerne? Dann können Sie in den Chor kommen.

 

 

 

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Kontakt

Gerd Biedermann
Leitung Werkstatt St. Michael

Telefon: 07731 - 96 970 -363
E-Mail: biedermann(at)caritas-singen-hegau.de

Christina Hörr
Leitung Werkstatt Team Pirmin

Telefon: 07731 - 96 970 -303
E-Mail: hoerr(at)caritas-singen-hegau.de

Andreas Müller
Produktion

Telefon: 07731 - 96 970 -308
E-Mail:  mueller(at)caritas-singen-hegau.de

Stefanie Faller 
Sozialdienst

Telefon: 07731 - 96 970 -361
E-Mail:  faller(at)caritas-singen-hegau.de

Maria Schäfer
Sozialdienst

Telefon: 07731 - 96 970 -306
E-Mail:  schaefer(at)caritas-singen-hegau.de

Sarah Schwenk
Sozialdienst

Telefon: 07731 - 96 970 -307
E-Mail:  schwenk(at)caritas-singen-hegau.de

Corona-Pandemie

Die Gesundheit und die Sicherheit von alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern und ihren Familien, Menschen in Not sowie Menschen mit einer Behinderung stehen für uns als Caritas an erster Stelle. Daher beobachten wir die Corona Pandemie sehr aufmerksam und passen unsere Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen immer aktuell an. Als Caritasverband werden wir alles dafür tun, dass wir Ihnen weiterhin eine gute, verlässliche und sichere Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie vor allem gesund!
Wolfgang Heintschel und Oliver Kuppel