Förderung und Betreuung

In Singen und in Stockach gibt es Förderbereiche.

Das ist uns wichtig:

Sie besuchen den Förderbereich.
Sie tun selbständig was Sie können.
Bei allen anderen Dingen unterstützen wir Sie.

In unseren Gruppen erleben Sie die „Soziale Teilhabe“:
Das heißt:
Sie treffen andere Menschen.
Sie machen viele Dinge gemeinsam.
Sie probieren neue Dinge aus.

Das können Sie bei uns tun:

Sie arbeiten in der Hauswirtschaft mit:
Einkaufen gehen, Gemüse schneiden
oder Tische eindecken.
Und dann essen wir gemeinsam.

Sie bewegen sich gerne.
Dann sind Sie beim Sport oder bei Spaziergängen dabei.

Sie mögen Musik.
Dann können Sie bei der Musik-Gruppe mitmachen.

Sie sagen uns was Sie brauchen.

Sie brauchen Unterstützung beim Essen und Trinken.
Oder bei der Pflege.
Diese Unterstützung bekommen Sie bei uns.

Sie haben Therapien.
Ihre Therapeuten können zu uns ins Haus kommen.

Sie sprechen in Ihrer eigenen Sprache.
Oder mit Ihrem Körper.
Wir lernen Sie zu verstehen.

Sie brauchen manchmal eine Pause.
Wir haben Ruheräume.
Und einen Garten.

 

 

 

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Kontakt

Anika Maier
Leitung

Telefon: 07731 - 96 970 - 350
E-Mail: maier(at)caritas-singen-hegau.de

Maria Schäfer
Sozialdienst

Telefon: 07731- 96 970 - 350
E-Mail: schaefer(at)caritas-singen-hegau.de

Corona-Pandemie

Die Gesundheit und die Sicherheit von alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern und ihren Familien, Menschen in Not sowie Menschen mit einer Behinderung stehen für uns als Caritas an erster Stelle. Daher beobachten wir die Corona Pandemie sehr aufmerksam und passen unsere Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen immer aktuell an. Als Caritasverband werden wir alles dafür tun, dass wir Ihnen weiterhin eine gute, verlässliche und sichere Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie vor allem gesund!
Wolfgang Heintschel und Oliver Kuppel